Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kritischer Verschlussdruck

Englisch: critical closing pressure

Definition

Der kritische Verschlussdruck beschreibt den minimal notwendigen intravasalen Blutdruck, bei dem die Blutgefäße offen gehalten werden können. Wird der kritische Verschlussdruck unterschritten, übersteigt der extravasale den intravasalen Druck, wodurch die Blutgefäße komprimiert werden und dadurch kollabieren.

Der kritische Verschlussdruck des Kapillarbetts liegt bei rund 20 mmHg.

Fachgebiete: Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

2.815 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: