Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Krankheitsherd

Synonyme: Herd, Herdgeschehen, Fokus

1 Definition

Unter einem Krankheitsherd oder Fokus versteht man eine lokal begrenzte, pathologische Veränderung im Körper, die den Gesamtorganismus potentiell schädigen kann - z.B. eine Infektion oder einen Tumor.

Ist ein Krankheitsherd der Ausgangspunkt einer Infektion, spricht man von einem Infektionsherd. Die durch einen Krankheitsherd ausgelöste Folgeerkrankung bezeichnet man als Herderkrankung.

2 Hintergrund

Für den Begriff "Krankheitsherd" gibt es viele verschiedene Definitionsansätze. Er wird häufig mit dem Terminus "Entzündung" gekoppelt und dann mit einer "subchronischen Entzündung" oder "latenten Entzündung" gleichgestellt, die in der Lage ist, an entfernten Körperstellen Störungen auszulösen.

3 Einteilung

  • Primärherd: Zuerst entstehender Krankheitsherd, z.B. an der Eintrittspforte des Erregers
  • Sekundärherd: Folgemanifestation des Krankheitsgeschehens an einem weiteren Ort

4 Paramedizin

Der Herdbegriff wird - vor allem von der Paramedizin - häufig mystifiziert und Gesundheitsstörungen auf nicht näher bestimmte Herde oder "Störfelder" zurückgeführt, die dann zum Teil durch wissenschaftlich nicht geprüfte Therapieformen behandelt werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

10 Wertungen (2.8 ø)

18.036 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: