Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Konduktive Keratoplastik

Englisch: conductive keratoplasty, CK

1 Definition

Die konduktive Keratoplastik ist eine Behandlungsmethode zur Therapie der Presbyopie (Altersweitsichtigkeit) und der Hyperopie (Weitsichtigkeit).

2 Methode

Bei der konduktiven Keratoplastik wird die Struktur der Hornhaut (Cornea) an mehreren Punkten mittels eines hochfrequenten, elektromagnetischen Feldes modifiziert. Dadurch kommt es zu einer Schrumpfung der Kollagenfasern und zu einer Änderung der Hornhautwölbung.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
6 Wertungen (2.33 ø)

4.301 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: