Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Konditionierung

1 Definition

Der Begriff Konditionierung beschreibt in der Psychologie das Erlernen von Reiz-Reaktions-Mustern.

2 Einteilung

Man unterscheidet zwei Formen der Konditionierung:

  • Klassische Konditionierung: Bei der klassischen Konditionierung hat der Körper keinen Einfluss auf die Reaktion, ein neutraler Reiz wird mit einem bekannten Stimulus verknüpft, so dass nach einiger Zeit der neutrale Reiz ausreicht, um die gleiche Reaktion auszulösen (Pawlow'scher Hund).
  • Operante Konditionierung: Sie wird auch instrumentelle Konditionierung genannt. Bei dieser Form der Konditionierung wird die Reaktion durch positive oder negative Verstärkung im Sinne einer Belohnung erlernt. Man deutet dem Organismus, dass dies die richtige und erwartete Reaktion auf den vorangegangen Stimulus war.

Tags: , ,

Fachgebiete: Psychologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2 ø)

3.557 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: