Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Keulung

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Als Keulung bezeichnet man in der Veterinärmedizin das gezielte Töten von Nutztieren. Sie wird in der Regel angewendet, um die Verbreitung von Tierseuchen zu verhindern.

2 Österreich

Die Keulung unterliegt dem Tierseuchengesetz (Österreich) (TSG), das in Österreich die Maßnahmen bei Auftreten von Tierseuchen bei Haustieren, in Tiergärten gehaltenen Tieren und freilebenden Wildtieren regelt.

3 Links

Tags:

Fachgebiete: Veterinärmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

225 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: