Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Katharsis

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

von altgriechisch: κάθαρσις ("katharsis") - Reinigung

1 Definition

Als Katharsis bezeichnet man in der Psychoanalyse die emotionale Freisetzung verdrängter Emotionen und Konflikte.

2 Hintergrund

Der Begriff "Katharsis" wird meist für substitutive oder symbolische Handlungen benutzt, beispielsweise das Schlagen eines Gegenstandes, oder das "Ausleben" von Aggressionen in virtueller Form (z.B. über Film, Computerspiele). Durch diese Handlungen soll eine Reduktion negativer Emotionen (Ärger, Wut) erzielt werden. Die Katharsis steht heute (2018) keine gängiges psychoanalytisches Verfahren mehr dar. Sie wurde zugunsten der freien Assoziation aufgegeben.

Tags:

Fachgebiete: Psychologie

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Juli 2018 um 11:26 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (2 ø)

312 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: