Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kastrationsschwelle

Englisch: castration threshold

1 Definition

Als Kastrationsschwelle bezeichnet man den Testosteronspiegel, der bei Männern zu einem weitgehenden Verlust der Sexualfunktionen führt.

2 Hintergrund

Die Kastrationsschwelle ist vor allem bei der chemischen Kastration im Rahmen der Behandlung des Prostatakarzinoms, z.B. durch GnRH-Analoga, von Bedeutung. Sie liegt bei einem Testosteronwert im Serum von < 50 ng/dl. In klinischen Studien mit onkologischen Patienten wird teilweise auch ein niedrigerer Wert von < 20 ng/dl postuliert.

Tags:

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

36 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: