Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kariesrezidiv

Englisch: caries relapse

1 Definition

Unter einem Kariesrezidiv versteht man in der Zahnmedizin das Wiederauftreten einer Karies an einer bereits behandelten Stelle eines Zahns.

2 Hintergrund

Ein Kariesrezidiv entsteht aufgrund einer unzureichenden Entfernung der Karies (Kariesexkavation) im Rahmen der zahnärztlichen Behandlung - meist in Kombination mit mangelhaften Restaurationen.

Die unvollständige Kariesexkavation ist im Prinzip ein Behandlungsfehler. Allerdings ist dabei zu berücksichtigen, dass die makroskopische Inspektion des exkavierten Zahns mit dem bloßen Auge oder mit der Lupenbrille kein zuverlässiges Verfahren darstellt, um die vollständige Entfernung einer Karies festzustellen. Das gilt auch beim zusätzlichen Einsatz von Kariesmarkern.

Fachgebiete: Zahnmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

4.272 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: