Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Giving-way-Phänomen

Synonym: Giving-way-Symptomatik

1 Definition

Unter dem Giving-way-Phänomen versteht man das Weggleiten bzw. Wegknicken eines Gelenks - vor allem des Kniegelenks - schon bei geringfügiger, normaler Belastung.

2 Ursachen

Das Giving-way-Phänomen tritt vor allem nach Kreuzbandrupturen und anderen Kniegelenksverletzungen auf, die den Bandapparat schwächen und damit zu einer Instabilität des Gelenks führen. Es gibt jedoch auch andere Ursachen, z.B. Defizite in der muskulären Führung des Gelenks oder ein schmerzbedingtes Weggleiten, z.B. bei Arthrose oder Fehlstellungen der Patella.

3 Therapie

Die konservative Therapie besteht in der Regel aus der Versorgung mit einer stützenden Kniegelenksorthese und der Verbesserung der Muskelführung durch Training und Physiotherapie.

Operativ kann eine Rekonstruktion der insuffizienten Bandstrukturen versucht werden.

Fachgebiete: Orthopädie

Diese Seite wurde zuletzt am 25. Mai 2013 um 20:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

6 Wertungen (3.17 ø)

38.500 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: