Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fissura posterolateralis

Englisch: posterolateral fissure (of cerebellum)

Definition

Die Fissura posterolateralis des Kleinhirns ist die waagerecht verlaufende Furche zwischen dem Lobus posterior cerebelli und dem Lobus flocculonodularis. Sie ist die erste Furche, die bei der embryonalen Entwicklung des Kleinhirns um die 12. SSW sichtbar wird.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

0 Wertungen (0 ø)

2.099 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: