Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Exzision (Chirurgie)

von lateinisch: excidere - herausschneiden
Synonym: Ausschneidung
Englisch: excision

1 Definition

Unter dem Begriff Exzision versteht man in der Chirurgie das Entfernen eines Gewebes oder Gewebeteils aus therapeutischen oder diagnostischen Gründen (Probeexzision). Das entsprechende Verb lautet exzidieren. Das entnommene Gewebe heißt Exzisat oder Exzidat.

2 Hintergrund

Die Exzision unterscheidet sich von der Inzision, bei der das Gewebe nur eingeschnitten, aber nicht entnommen wird. Wird ein größerer Gewebebezirk oder ein Organteil entfernt, spricht man von einer Resektion. Der Übergang von der Exzision zur Resektion ist fließend.

3 Formen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (5 ø)

11.190 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: