Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Erythropoietische Insel

1 Definition

Als erythropoietische Insel wird eine Ansammlung von Erythrozyten-Vorstufen bezeichnet, die sich in Knochenmarksschnitten finden lässt.

2 Histologie

Während der Erythropoese scharen sich die Vorstufen der Erythrozyten eng um einen Makrophagen. Es wird angenommen, dass dieser ein günstiges Mikromilieu für die roten Vorstufen schafft. Außerdem werden während der Erythropoese ausgestoßene Zellkerne durch den Makrophagen aufgenommen und abgebaut. Im Knochenmarkssschnitt fallen die erythropoietischen Inseln druch die chromatindichten Kerne der roten Vorstufen auf.

Tags:

Fachgebiete: Histologie

Diese Seite wurde zuletzt am 30. November 2014 um 23:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.086 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: