Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Endocarditis valvularis

von lateinisch: valva - Klappe

1 Definition

Eine Endocarditis valvularis ist eine Endokarditis, welche die Herzklappen befällt. Sie ist die häufigste Manifestationsform einer Endokarditis.

2 Hintergrund

In erster Linie sind die hämodynamisch besonders beanspruchten Klappen des linken Herzens betroffen, d.h. die Mitralklappe und die Aortenklappe. Hier findet man die pathologischen Veränderungen meist im Bereich des lumenseitigen Schlussrandes.

Seltener kann auch die Wand der Atrien und Ventrikel betroffen sein - dann spricht man von einer Endocarditis parietalis.

Tags:

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

461 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: