Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dunkelfeldmikroskopie

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Englisch: dark-field microscopy, dark-ground microscopy

1 Definition

Die Dunkelfeldmikroskopie ist eine Variante der konventionellen Lichtmikroskopie ("Hellfeldmikroskopie"), bei der sich die beobachteten Objekte hell von einem dunklen Bildhintergrund abheben. Dadurch erhält man bei transparenten Objekten mit schwachen Kontrasten eine besser differenzierbare Darstellung des Innenaufbaus.

2 Prinzip

Die Dunkelfeldmikroskopie basiert darauf, dass Objekte Licht nicht nur absorbieren, sondern auch ablenken. Stellt man die Beleuchtung eines Mikroskops so ein, dass die Lichtstrahlen das Objektiv des Mikroskops nicht direkt treffen, sondern an ihm vorbeigehen, sieht der Betrachter nur das abgelenkte Licht.

3 Varianten

  • Dunkelfeldmikroskopie mit Durchlichtbeleuchtung
  • Dunkelfeldmikroskopie mit Auflichtbeleuchtung

Tags:

Fachgebiete: Mikrobiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 3. September 2019 um 09:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

588 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: