Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Duktoskopie

Synonyme: Galaktoskopie, Milchgangsspiegelung
Englisch: mammary ductoscopy

1 Definition

Die Duktoskopie ist eine minimal-invasive, endoskopische Methode zur Untersuchung der Milchgänge der weiblichen Brust.

2 Hintergrund

Mithilfe der Duktoskopie kann man den Milchgang direkt von innen betrachten und dadurch auch kleine Epithelveränderungen entdecken.

3 Vorgehen

Die Untersuchung kann ambulant oder stationär durchgeführt werden. Nach einer Mammasonographie zur Abklärung der anatomischen Verhältnisse wird in Allgemein- oder Lokalanästhesie durch Druck auf die Brust eine Sekretion ausgelöst. Der betreffende Milchgang wird vorsichtig sondiert und etwas aufgedehnt. Anschließend führt man das flexible Duktoskop über eine Hülse unter Auffüllen des Milchgangs mit physiologischer Kochsalzlösung ein. Das Instrument hat einen Duchmesser von weniger als 1 mm. Im Rahmen der Untersuchung können bei Auffälligkeiten zytologische Abstriche oder Biopsien entnommen werden.

4 Indikationen

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Januar 2021 um 18:45 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: