Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Deiters-Zelle

nach Karl Otto Friedrich Deiters (1834-1863) deutscher Anatom
Synonym: Epitheliocytus phalangeus externus
Englisch: Deiters cell

1 Definition

Die Deiters-Zellen sind Stützzellen des Corti-Organs im Innenohr.

2 Histologie

Die Deiters-Zellen sitzen - in 3-5 Reihen angeordnet - direkt auf der Basilarmembran der Cochlea auf. Ihre langen, apikalen Zellausläufer erstrecken sich zwischen den äußeren Haarzellen bis zu deren apikalen Zellanteilen und sind mit ihnen durch Tight Junctions verbunden. Sie bilden gemeinsam mit anderen Stützzellen eine mosaikartige Fläche, die so genannte Membrana reticularis (Lamina reticularis).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3 ø)

5.915 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: