Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Clavulansäure

Englisch: clavulanic acid

1 Definition

Clavulansäure ist ein in der antimikrobiellen Therapie verwendeter Wirkstoff, der bakterielle Betalaktamasen hemmt.

2 Wirkmechanismus

Clavulansäure hat keine eigene antimikrobielle Aktivität, sondern wirkt gegenüber bakteriellen Betalaktamasen als kompetitiver Inhibitor. Diese Eigenschaft wird durch die strukturelle Ähnlichkeit der Clavulansäure mit Beta-Laktam-Antibiotika verursacht. Auch Clavulansäure enthält einen Beta-Laktam-Ring.

Die kompetitive Hemmung der Beta-Laktamase stellt die antibiotische Aktivität eines gleichzeitig verabreichten Beta-Laktam-Antibiotikums wieder her bzw. erweitert sein Wirkspektrum gegen eigentlich resistente Keime. Allerdings können bestimmte Bakterien auch gegen die Kombination eine Resistenz entwickeln.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.33 ø)

30.313 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: