Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Calvaria membranacea

Synonym: Kautschukschädel

1 Definition

Als Calvaria membranacea bezeichnet man eine durch gestörte Kollagensynthese auftretende, weiche und deformierbare Schädelkalotte (Calvaria).

2 Hintergrund

Eine Calvaria membranacea tritt typischerweise bei der schwerwiegendsten Form der Glasknochenerkrankung, der Osteogenesis imperfecta Typ II, auf und wird durch eine abnormale Form des Kollagen Typ I hervorgerufen.

Diese Seite wurde zuletzt am 23. Mai 2017 um 12:56 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

335 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: