Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

CDAI

von englisch: Crohn's Disease Activity Index
Synonyme: Klinischer Aktivitätsindex bei Morbus Crohn, CDAI nach Best

1 Definition

Der CDAI ist ein Werkzeug, mit dem in der Wissenschaft verschiedene Symptome eines Patienten mit Morbus Crohn quantitativ bewertet werden können, um so die Aktivität der Krankheit zu bestimmen. Da er recht kompliziert ist, wird er im klinischen Alltag eher selten verwendet sondern meist dafür gebraucht, um in Studien die Wirksamkeit von bestimmten Medikamenten zu überprüfen.

2 Berechnungsgrundlage

Für die Berechnung des CDAI werden 8 Faktoren berücksichtig, die jeweils mit einem eigenen Wertungsfaktor multipliziert werden. Anschließend werden diese Werte summiert.

Klinische Faktoren Wertungsfaktoren
Anzahl der weichen bzw. ungeformten Stühle der letzten 7 Tage x 2
Bauchschmerzen (0=keine Schmerzen, 3=starke Schmerzen x 5
Allgemeinbefinden (0-4) als Summer der letzten 7 Tage x 7
Anwesenheit von Komplikationen x 20
Symptomatische Durchfallbehandlung x 30
Abdominelle Resistenz (0=nein, 5=sicher) x 10
Abweichung des Hämatokrit x 6
Abweichung vom Standardgewicht in Prozent x 1

Abschließend wird noch je ein Punkt für die Anwesenheit eine der folgenden Komplikationen addiert:

3 Bewertung

Liegt der berechnete CDAI unter 150, so kann von einer Remission gesprochen werden. Ein Schub ist definiert mit einem Wert über 220. Liegt der Wert über 450, dann wird von einem schweren Schub gesprochen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

20.658 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: