Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Beugesehnen-Zone

1 Definition

Die Beugesehnen-Zonen dienen der Einordnung von Verletzungen der Beugesehnen der Hand im Hinblick auf die Prognose der operativen Versorgung.

2 Einteilung

Zone 1 Ab und inklusive distales Interphalangealgelenk; enthält nur Sehne des Musculus flexor digitorum profundus
Zone 2 Ab dem Chiasma tendineum (über dem Articulatio metacarpophalangealis) bis zur Grenze zur Zone 1
Zone 3 Vom Retinaculum flexorum bis zur Grenze zur Zone 2
Zone 4 Auf Höhe des Retinaculum flexorum und der Handwurzelknochen
Zone 5 Proximal des Retinaculum flexorum

Vor allem die Zone 2 galt lange als operatives Niemandsland, da es häufig zu postoperativen Komplikationen wie z.B. Sehnenverwachsungen kam.

Tags:

Fachgebiete: Chirurgie

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Dezember 2020 um 11:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

54 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: