Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Autoimmunisierung

1 Definition

Als Autoimmunisierung bezeichnet man den Prozess der Sensibilisierung des Immunsystems gegenüber körpereigenen Antigenen mit der Folge einer Autoimmunität.

2 Pathogenese

Als Ursache wird eine von Erregern zum Zwecke des "Selbstschutzes" entwickelte Strukturähnlichkeit ihrer Antigenepitope zu den Antigenepitopen ihres Wirtsorganismus (molekulares Mimikry) angenommen. Im Zuge der Immunantwort des Wirtes kommt es zur Bildung kreuzreaktiver Antikörper, die gleichermaßen gegen Fremd- und Eigenantigene gerichtet sind.

Fachgebiete: Immunologie

Diese Seite wurde zuletzt am 15. November 2010 um 21:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

4.718 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: