Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Atomradius

1 Definition

Der Atomradius ist ein Anhaltspunkt für die Ausdehnung eines Atoms. Ein absoluter Radius kann nicht angegeben werden, da Atome nach den Vorstellungen der Quantenmechanik keine definierte Grenze haben.

2 Hintergrund

Für jedes Atom der Elemente lässt sich ein Atomradius angeben. Er liegt im Bereich von 0,06 - 0,25 nm (1 nm = 10-9 m). Von Element zu Element ändern sich die Atomradien. Innerhalb einer Periode nehmen sie (ohne Edelgase) von links nach rechts ab. Grund dafür ist die steigende positive Kernladung, was zu einer stärkeren Anziehung negativer Elektronen führt. Bewegt man sich innerhalb einer Hauptgruppe, nimmt der Atomradius von oben nach unten zu, da stetig neue, weiter außen liegende Schalen mit Elektronen hinzukommen.

Tags:

Fachgebiete: Chemie, Physik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4 ø)

919 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: