Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Asomatognosie

Synonym: Somatoagnosie

Definition

Die Asomatognosie ist eine Sonderform der Agnosie und gehört zu den somatosensorischen Agnosien. Sie wird durch eine Schädigung im Parietallappen ausgelöst. Körperteile können vom Patienten nicht mehr dem eigenen Körper zugeordnet werden, werden also als "fremd" empfunden.

Die Asomatognosie tritt in der Regel unilateral auf und betrifft häufig die linke Körperseite.

Tags:

Fachgebiete: Neurologie, Psychiatrie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

668 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: