Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Articulatio intertransversaria lumbosacralis (Veterinärmedizin)

1 Definition

Als Articulatio intertransversaria lumbosacralis bezeichnet man ein besonderes Gelenk zwischen den Querfortsätzen des letzten Lendenwirbels und den Ala ossis sacri beim Pferd, das sich erst post partum entwickelt. Das synoviale Gelenk kann zu den straffen Gelenken gezählt werden.

2 Literatur

  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, and Uwe Gille, eds. Anatomie für die Tiermedizin. Enke, 2015
  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band II (Arthrologie). Vienna Academic Press, 2016

Diese Seite wurde zuletzt am 25. September 2016 um 12:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

220 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: