Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Anschoppungsphase

1 Definition

Die Anschoppungsphase ist die erste Phase einer Pneumonie.

2 Hintergrund

Typisch für die Anschoppungsphase ist die kapilläre Hyperämie und die Produktion eines eiweißreichen Exsudats, das in den Alveolarraum abgegeben wird. Makropskopisch sieht man eine dunkelrote, weiche und flüssigkeitsreiche Lunge. Während der ersten Tage (Tag 0-3) zeigen sich klinische Symptome wie Fieber, Dyspnoe und Crepitatio indux.

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

30 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: