Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Andreas Vesalius

Synonym: Vesal

1 Definition

Andreas Vesalius gilt als einer der Begründer der neuzeitlichen Anatomie.

2 Vita

Andreas Vesalius wurde am 31.12.1514 in Brüssel geboren. Bereits im Jahre 1537 wurde er in Padua zum Professor der Chirurgie und Anatomie ernannt. Im Gegensatz zu seinen Zeitgenossen forderte Vesal die Sektion der menschlichen Leiche, um derart eine Grundlage zur Gewinnung von Informationen über den Körperbau des Menschen zu bekommen. Als einer der ersten Wissenschaftler führte er systematische Leichenzergliederungen durch.

Im Jahre 1543 erschien sein bahnbrechendes Werk „De humani corporis fabrica“. Vesal war als Leibarzt der spanischen Könige Karl V. und Philipp II. tätig. Auf einer Reise in die Stadt Jerusalem verstarb Vesal im Oktober 1564. Heute erinnert uns der Begriff „Vesalius-Band“ (Ligamentum inguinale) noch an den großen Wissenschaftler.

Tags:

Fachgebiete: Anatomie, Medizingeschichte

Diese Seite wurde zuletzt am 11. November 2016 um 18:26 Uhr bearbeitet.

Nicht schlecht.. mit 23 Jahren Professor der Chirurgie und Anatomie. Heutzutage hat man mit 23 nicht mal die Approbation...
#1 am 14.06.2020 von Stud. med. Basel Elbatrekhi (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4 ø)

9.693 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: