Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Wartezeit

Synonym: Wartesemester

1 Definition

Bei einem zulassungsbeschränkten Studiengang ist es möglich, durch die Wartezeit trotz unzureichender Abiturnote einen Studienplatz zu bekommen. Die Wartezeit wird in Semestern, also Halbjahren, seit dem Schulabschluss gezählt. Damit die gewarteten Semester gezählt werden, muss man sich nicht ursprünglich für einen Studiengang beworben haben. Sie wird auch während des Zivildienstes, Berufsausbildungen oder Auslandsaufenthalten gezählt. Abgezogen wird die Zeit, in der man an einer deutschen Hochschule eingeschrieben war.

2 Nutzung der Wartezeit

Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen, wie zum Beispiel Medizin oder Zahnmedizin, ist es möglich, die Wartezeit durch sinnvolle Tätigkeiten zu überbrücken. Viele entscheiden sich für eine Ausbildung im medizinischen Bereich. Früher war auch der Zivildienst eine Gelegenheit Erfahrungen im medizinischen Bereich zu sammeln und zwei Semester Wartezeit zu nutzen. Nach der Abschaffung der Wehrpflicht gibt es den Zivildienst zwar nicht mehr, dafür aber alternative Möglichkeiten, wie den Bundesfreiwilligendienst oder ein freiwilliges soziales Jahr.

3 Beispiele für medizinische Ausbildungsberufe

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte an.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)
Teilen

3.003 Aufrufe

userImage

Solveigh Köpke schreibt seit dem 30.03.2010 im Flexikon, hat bereits 44 neue Artikel publiziert und 184 Artikeldetails verbessert.

Autor werden

Das Flexikon enthält bereits 41.341 Artikel - jetzt mitmachen & weitersagen!

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH