Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Therapeutische Breite

Synonym: therapeutischer Quotient, therapeutischer Index
Englisch: therapeutic range

1 Definition

Die therapeutische Breite gibt Auskunft über die Anwendungssicherheit eines Medikaments. Sie gibt das Verhältnis von wirksamer Dosierung (ED50) zu tödlicher Dosierung (LD50) an.

2 Berechnung

Die therapeutische Breite wird berechnet aus:

  • LD50 (mittlere letale Dosis) = Dosis, die bei 50% der Probanden eine tödliche Wirkung hervorruft
  • ED50 (mittlere Effektivdosis) = Dosis, die bei 50% der Probanden die erwünschte Wirksamkeit hervorruft

Die Formel lautet:

Therapeutischer Quotient = LD50 / ED50

3 Aussagekraft

Eine Erhöhung der Dosis eines Medikaments bewirkt neben einer Verstärkung des therapeutisch gewünschten Effektes auch eine Zunahme der Nebenwirkungen. Je höher der Quotient LD50/ED50 ist, desto sicherer ist ein Arzneimittel in seiner Anwendung.

Die therapeutische Breite ist ein verlässlicher Parameter, wenn Dosis-Wirkungs-Kurve und Dosis-Letalitäts-Kurve eines Medikaments annähernd parallel verlaufen. Andernfalls ist es besser, den therapeutischen Index als Bewertungsgrundlage heranzuziehen.

Siehe auch: Therapeutische Wirksamkeit

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (4.36 ø)
Teilen

46.123 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: