Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Schwellung

Synonym: "Tumor"
Englisch: swelling, tumescence

1 Definition

Als Schwellung bezeichnet man in der Medizin die Volumenzunahme eines Gewebes oder Organs. Sie gehört zu den 5 klassischen Entzündungszeichen.

2 Hintergrund

Die Schwellung ist der makroskopische Ausdruck einer gesteigerten Flüssigkeitseinlagerung im Gewebe, die zum Beispiel durch ein Ödem, eine Blutung oder eine Zyste bedingt sein kann. Pathogenetisch können einer Schwellung sehr unterschiedliche Erkrankungen zugrunde liegen, beispielsweise Allergien, Infektionen oder Traumen.

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
12 Wertungen (3.42 ø)
Teilen

29.553 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: