Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Schlemm-Kanal

nach Friedrich Schlemm (1795-1859), deutscher Anatom
Synonyme: Sinus venosus sclerae, Plexus venosus sclerae
Englisch: Schlemm's canal

1 Definition

Der Schlemm-Kanal ist eine zirkulär verlaufende Vene, die an der Grenze zwischen Cornea und Sclera im Kammerwinkel der vorderen Augenkammer verläuft.

2 Funktion

Durch den Schlemm-Kanal läuft das Kammerwasser in intra- und episklerale Venen ab, die über den Plexus venosus sclerae in das venöse System drainieren. Liegt an dieser Stelle eine pathologische Veränderung vor, so kann der Abfluss gestört sein, was eine Erhöhung des Augeninnendruckes bewirkt und so das Risiko für ein Glaukom steigen lässt.

Fachgebiete: Augenheilkunde, Sehorgan

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2.56 ø)
Teilen

19.045 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: