Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Paralyse

von griechisch: paralysis - Lähmung, Schwächung

1 Definition

Im Gegensatz zur Parese bezeichnet die Paralyse eine vollständige Lähmung der motorischen Nerven eines Körperteils.

2 Hintergrund

Paralysen können bei einzelnen Muskeln oder bei Muskelgruppen auftreten. Sie entstehen durch die vollständige Zerstörung des versorgenden Nerven oder der betreffenden Wurzelzellen im Rückenmark.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicken Sie hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

36 Wertungen (2.81 ø)
Teilen

71.029 Aufrufe

Copyright ©2015 DocCheck Medical Services GmbH
DocCheck folgen: