Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Oberarzt

Englisch: attending, assistant medical, senior physician u.a.

1 Definition

Der Begriff Oberarzt bezeichnet einen Arzt, der über dem Assistenzarzt, aber unter dem Chefarzt eingeordnet werden kann und stellt somit lediglich eine hierarchische Gliederung innerhalb eines Krankenhauses dar.

2 Allgemeines

Ein Oberarzt ist ein Facharzt in einem Krankenhaus, der vom Assistenzarzt auf einer Station zum Oberarzt befördert wurde und somit eine leitende Funktion übernimmt. In dieser Position ist er mit einem Abteilungsleiter gleichzusetzen. Voraussetzung für eine solche Beförderung ist insbesondere an Universitätskliniken eine Habilitation.

3 Aufgabenbereich

Der Oberarzt ist zuständig für eine oder mehrere Stationen und betreut zusammen mit den entsprechenden Stationsärzten bzw. Assistenzärzten vor allem im Rahmen von Oberarztvisiten die auf diesen Stationen aufgenommenen Patienten. Auch in Nachtdiensten und Wochenenddiensten kann der Oberarzt eingesetzt werden. Außerdem bildet er die unter seiner Leitung stehenden Assistenzärzte aus, indem er stets für Rückfragen bereit steht und die Tätigkeit der Assistenzärzte beobachtet und kontrolliert.

Eine weitere Abstufung ist die Ernennung zum "Leitenden Oberarzt". Dieser übernimmt in Abwesenheit des Chefarztes als sein Vertreter sämtliche Aufgaben und Leitungsfunktionen des Krankenhauses, die sonst nur dem Chefarzt zustehen.

Unter dem Begriff "Funktionsoberarzt" versteht man einen Oberarzt ohne dazugehörige Planstelle.

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

5 Wertungen (3 ø)
Teilen

9.849 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: