Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Nucleus pulposus

Synonym: Gallertkern
Englisch: nucleus pulposus

1 Definition

Der Nucleus pulposus ist der zentral gelegene Anteil der Zwischenwirbelscheibe (Discus intervertebralis). Er besteht aus einer gallertigen Masse und weist einen hohen Wassergehalt auf.

siehe auch: Anulus fibrosus

2 Zusammensetzung

Der Nucleus pulposus besteht zum größten Teil aus Proteoglykanen und Hyaluronsäure. Deren negativ geladene Seitenketten sind für den Wassergehalt des Nucleus verantwortlich.

3 Funktion

Der Nucleus pulposus wirkt als flexibles, hydraulisches Kissen, das maßgeblich für die Absorption von Stößen und Schlägen in Längsrichtung der Wirbelsäule verantwortlich ist.

4 Klinik

Teile des Nucleus pulposus können bei degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule als Nucleus-pulposus-Hernie durch den Faserring (Anulus fibrosus) der Zwischenwirbelscheibe treten.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (4.58 ø)
Teilen

45.887 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: