Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus femoralis

Synonym: Femoralnerv
Englisch: femoral nerve

1 Definition

Der Nervus femoralis ist ein aus dem Plexus lumbalis (Rückenmarkssegmente L1-L4) entstammender peripherer Nerv. Er besitzt motorische und sensible Qualitäten.

2 Verlauf

Der Nervus femoralis tritt am lateralen Rand des Musculus psoas major unter der Fascia iliaca verlaufend aus. Zwischen Musculus psoas und Musculus iliacus verlaufend gelangt der Nervus femoralis durch die Lacuna musculorum zum Oberschenkel.

3 Äste

Noch vor Durchtritt durch die Lacuna musculorum gibt der Nervus femoralis Muskeläste (Rami musculares) zum Musculus iliopsoas und Musculus pectineus ab.

Am Oberschenkel innerviert der Nervus femoralis über Muskeläste die Extensoren des Oberschenkels, namentlich den Musculus quadriceps femoris und den Musculus sartorius.

In seinem weiteren Verlauf gibt der Nervus femoralis sensible Hautäste ab:

  • Rami cutanei anteriores für die Vorderseite des Oberschenkels
  • Nervus saphenus für die mediale Seite von Unterschenkel und Fuß
Vom Nervus femoralis innervierte Muskeln sind:
Musculus psoas major Musculus quadriceps femoris
Musculus sartorius Musculus iliacus
Musculus pectineus

4 Klinik

Da der Nervus femoralis eine Vielzahl wichtiger Muskeln versorgt, führt eine Paralyse, die Femoralislähmung, zu schweren Bewegungsstörungen. Durch den Ausfall der Psoasgruppe, kann das aktive Beugen im Hüftgelenk nicht mehr ausgeführt werden, da der Musuculus iliopsoas der stärkste Flexor im Hüftgelenk ist. Den betroffenen Patienten fällt es schwer, sich aus dem Liegen aufzurichten. Aufgrund der fehlenden Kraft des Musculus quadriceps femoris verharrt das Knie in Beugestellung und kann nicht mehr aus eigener Kraft gestreckt werden. Das Bein knickt beim Auftreten ein. Der Patellarsehnenreflex (PSR) ist deutlich abgeschwächt oder fehlt ganz.

Fachgebiete: Untere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

53 Wertungen (2.92 ø)

119.383 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: