Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Lebenserwartung

Englisch: life expectancy

1 Definition

Die Lebenserwartung eines Lebewesens ist das verbleibende Zeitintervall zwischen einem bestimmten Zeitpunkt x und seinem Tod. Es handelt sich dabei nicht um eine individuelle Vorhersage, sondern um einen Mittelwert, der auf statistischen Berechnungen beruht.

Die Lebenserwartung wird mit dem Terminus ex abgekürzt. ex bezeichnet die mittlere Anzahl zu erwartender, vollständiger Lebensjahre eines x-jährigen.

2 Hintergrund

In der Regel wird die Lebenserwartung mit Hilfe von Sterbetafeln berechnet. Sie beruhen auf empirisch ermittelten Sterbehäufigkeiten der Vergangenheit, die durch Modellannahmen für die zukünftige Entwicklung der Sterblichkeit ergänzt werden. Die Lebenserwartung kann grundsätzlich für jeden beliebigen Zeitpunkt x angegeben werden – am häufigsten wird der Wert vom Zeitpunkt der Geburt an verwendet. Diese Lebenserwartung bezeichnet man auch als mittlere Lebenserwartung. Die Lebenserwartung in höherem Lebensalter wird demgegenüber fernere Lebenserwartung genannt.

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (5 ø)
Teilen

5.209 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: