Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Chondrozyt

(Weitergeleitet von Knorpelzelle)

Synonym: Knorpelzelle
Englisch: chondrocyte

1 Definition

Der Chondrozyt ist eine aus Chondroblasten hervorgehende und im Knorpelgewebe ansässige Zelle.

2 Histologie

Chondrozyten sind rundliche Zellen mit fingerförmigen Fortsätzen, die jedoch nicht mit anderen Zellen kommunizieren. Sie verfügen als Ausdruck ihrer hohen Syntheseleistung über einen gut ausgebildeten Golgi-Apparat und reichlich rauhes endoplasmatisches Retikulum. Die Struktur der Zelle wird durch die das Cytoplasma netzwerkartig durchziehende Vimentinfilamente aufrecht erhalten. Chondrozyten produzieren die extrazelluläre Matrix des Knorpelgewebes.

In dem Moment, in dem sich ein einzelner Chondroblast vollkommen eingeschlossen hat und die Zellteilung sistiert, spricht man von einem Chondrozyten. Mehrere Chondrozyten bilden eine isogene Gruppe, die in einer Knorpelhöhle liegt.

Die Knorpelhöhle ist durch Kollagenfasern (Typ II) von der Umgebung abgegrenzt. Mehrere Knorpelhöhlen werden ebenfalls durch Kollagenfasern zu funktionellen Einheiten, den Chondronen zusammengefasst. Zwischen den Chondronen verlaufende Faserzüge befestigen den Zellverband am Perichondrium oder am Knochen.

Die Versorgung der Chondrozyten erfolgt über das Perichondrium und die Synovia. Chondrozyten können isoliert und kultiviert werden. Entsprechende Kulturen werden auf Trägermaterial fixiert zur Knorpelregeneration verwendet.

Tags: ,

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (3.82 ø)
Teilen

34.434 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: