Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Hypogeusie

von altriechisch γευσισ ("geusis") - Schmecken, Geschmack
Englisch: hypogeusia

1 Definition

Als Hypogeusie bezeichnet man einen teilweisen Ausfall bzw. die Abschwächung des Geschmackssinns. Sie gehört zu den so genannten Schmeckstörungen.

Ist der Geschmackssinn vollständig ausgefallen, spricht man von einer Ageusie.

ICD10-Code: R43.8

2 Ursachen

Eine Hypogeusie kann medikamentös bedingt sein, z.B. durch die Gabe von Bleomycin.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
6 Wertungen (2 ø)
Teilen

9.212 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: