Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Heliotherapie

Synonyme: Sonnenbaden
Englisch: heliotherapy, sunbath

1 Definition

Unter Heliotherapie versteht man die präventive, therapeutische und rehabilitative Anwendung von Sonnenstrahlung (insbesondere der kurzwelligen UVB-Strahlung). Dabei werden der ganze Körper oder einzelne Körperregionen dem Sonnenlicht exponiert. Als vorrangiges Therapieziel gilt die Zunahme der Vitamin D3 Synthese.

2 Hintergrund

Die Heliotherapie wurde durch Dr. Bernhard in St. Moritz als eine Weiterentwicklung der Frischluft-Liegekur entwickelt.

3 Anwendung und Dosierung

Heliotherapie wird unbekleidet oder in Badebekleidung im Liegen an der frischen Luft durchgeführt. Bei ungenügender UV-Intensität kann die Heliotherapie durch künstliche Strahlung ergänzt oder ersetzt werden. Ein wichtiges Dosiskriterium ist die minimale Erythemdosis der UV-Strahlung (UVB). Sie muss je nach Hauttyp individuell für den Patienten bestimmt werden (Lichttreppe). Heliotherapie wird ohne kosmetischen Sonnenschutz durchgeführt, um die Effekte des UVB nicht einzuschränken. Deswegen ist auf eine exakte Dosis zu achten. Generell sollte die tägliche Dosis eine minimale Erythemdosis (MED) nicht überschreiten, das Auftreten eines Sonnenbrandes sollte unbedingt vermieden werden. Die Bestrahlungen sollten mindestens in einem Abstand von 24h erfolgen. Nach einer Bestrahlungsserie sollte eine Pause von Wochen oder Monaten liegen.

4 Indikationen

Fachgebiete: Alternativmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)
Teilen

6.342 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: