Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Bursa synovialis

Synonyme: Schleimbeutel, Gleitbeutel
Plural: Bursae, Bursen
Englisch: synovial bursa, bursa

1 Definition

Als Bursa synovialis, Schleimbeutel oder einfach nur Bursa bezeichnet man einen mit Synovialflüssigkeit gefüllten Gewebesack, dessen Hauptaufgaben die Druckumverteilung und Reibungsverminderung sind.

2 Formen

Schleimbeutel liegen zwischen einer harten Auflage, dem Knochen, und einer zweiten Struktur, die abgepolstert werden soll. Je nachdem, um welche Struktur es sich hier handelt, unterscheidet man:

  • Bursa (synovialis) subcutanea: Schleimbeutel für die Haut
  • Bursa (synovialis) submuscularis: Schleimbeutel für einen Muskel
  • Bursa (synovialis) subfascialis: Schleimbeutel für eine Faszie
  • Bursa (synovialis) subligamentosa: Schleimbeutel für ein Band
  • Bursa (synovialis) subtendinea: Schleimbeutel für eine Sehne

3 Histologie

Bursae sind histologisch wie die Gelenkkapseln oder die Sehnenscheiden aufgebaut. Sie bestehen aus zwei Schichten:

Die Membrana synovialis produziert die Synovialflüssigkeit, die sie auch wieder resorbieren kann.

4 Funktion

Schleimbeutel sind für die Polsterung und Reibungsverminderung an Körperstellen zuständig, wo verschiebliche bzw. bewegliche anatomische Strukturen unmittelbar dem Knochen aufliegen. Durch die in ihnen enthaltene Flüssigkeit sorgen sie für eine gleichmäßigere Druckverteilung und so für die Vermeidung von Gewebeschäden.

5 Anatomische Lokalisationen

Bursen gibt es im menschlichen Körper in sehr großer Anzahl. Einige Beispiele sind:

6 Klinik

Durch ihre mechanische Belastung und ihre exponierte Lage kommt es relativ häufig zu Entzündungen einer Bursa (Bursitiden). Sie können Ausdruck übermäßiger mechanischer Beanspruchung oder immunologischer Vorgänge (Rheumatoide Arthritis) sein.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

29 Wertungen (3.9 ø)
Teilen

84.671 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: