Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Hyoidbogen

(Weitergeleitet von 2. Kiemenbogen)

Synonym: 2. Kiemenbogen, 2. Schlundbogen, Hyalbogen
Englisch: hyoid arch

1 Definition

Der Hyoidbogen ist der zweite Kiemenbogen in der Embryonalentwicklung, aus welchem sich Knochen des Zungenbeins (Os hyoideum), des Schläfenbeins (Os temporale), sowie die mimische Muskulatur entwickeln.

2 Entstehung

Der Hyalbogen entsteht etwa in der 4. bis 5. Woche der Embryonalentwicklung, im ventrolateralen Kopf-Nackenbereich. So wie alle Kiemenbögen enthält auch er eine Knorpelanlage, eine Muskelanlage, sowie einen begleitenden Kiemenbogennerv und eine Kiemenbogenarterie. Die Knorpelanlage des Hyoidbogens wird auch als Reichert-Knorpel bezeichnet.

3 Strukturen

Aus den Anlagen des Hyoidbogens entwickeln sich folgende Strukturen:

Die Kiemenbogenarterie des Hyoidbogens wird komplett zurückgebildet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)
Teilen

10.150 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: