Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Hyoidbogen

(Weitergeleitet von 2. Kiemenbogen)

Synonym: 2. Kiemenbogen, 2. Schlundbogen, Hyalbogen
Englisch: hyoid arch

1 Definition

Der Hyoidbogen ist der zweite Kiemenbogen in der Embryonalentwicklung, aus welchem sich Knochen des Zungenbeins (Os hyoideum), des Schläfenbeins (Os temporale), sowie die mimische Muskulatur entwickeln.

2 Entstehung

Der Hyalbogen entsteht etwa in der 4. bis 5. Woche der Embryonalentwicklung, im ventrolateralen Kopf-Nackenbereich. So wie alle Kiemenbögen enthält auch er eine Knorpelanlage, eine Muskelanlage, sowie einen begleitenden Kiemenbogennerv und eine Kiemenbogenarterie. Die Knorpelanlage des Hyoidbogens wird auch als Reichert-Knorpel bezeichnet.

3 Strukturen

Aus den Anlagen des Hyoidbogens entwickeln sich folgende Strukturen:

Die Kiemenbogenarterie des Hyoidbogens wird komplett zurückgebildet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)
Teilen

11.143 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: