Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Wahnstimmung

1 Definition

Eine Wahnstimmung ist eine Form des Wahns. Der Kranke hat das unspezifische Gefühl, dass "etwas in der Luft liegt", dass etwas mit ihm passieren wird. Er ist vermehrt sensibel gegenüber äußeren Reizen, die im Sinne einer Wahnwahrnehmung verkannt werden. Die Wahnstimmung führt zu Ängstlichkeit, Fassungslosigkeit und Verzweiflung. Sie hat Parallelen zum Verfolgungswahn.

2 Hintergrund

Die Wahnstimmung kann durch Stressfaktoren entstehen, die aus realen oder fiktiven Bedrohungen resultieren. Sie tritt in den meisten Fällen nur auf, wenn der Patient allein ist. Sind eine oder mehrere Kontakperson(en) anwesend bzw. wird ein direktes soziales Umfeld (beispielsweise durch einen Raumwechsel) erzeugt, wird die Wahnstimmung meist unterbunden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

2.212 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: