Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Vena cardiaca parva

1 Definition

Die Vena cardiaca parva ist eine inkonstant auftretende Herzvene, die in den Sinus coronarius mündet. Sie ist nur in etwa 50% der Fälle vorhanden und sehr dünn.

2 Anatomie

Die Vena cardiaca parva läuft gemeinsam mit der Arteria coronaria dextra im posterioren Abschnitt des rechten Sulcus coronarius. Sie drainiert Blut von der Seiten- und Rückwand des rechten Herzventrikels und Vorhofes. Zu ihren Zuflussgefäßen gehören:

Tags: ,

Fachgebiete: Brusteingeweide

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Juni 2015 um 19:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

7.280 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: