Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tetraethylammonium

Abkürzung: TEA

Definition

Tetraethylammonium blockiert spezifisch die Kaliumkanäle der Nervenzellmembran. Dies hat unter anderem zur Folge, dass im Rahmen eines Aktionspotentials die Repolarisationsphase gestört ist. Die Kaliumkanäle öffnen sich nicht in vorgesehener Weise, um die Repolarisation einzuleiten. Die Dauer eines Aktionspotentials nimmt pathologisch stark zu.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (2.71 ø)

10.068 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: