Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Stabile Angina pectoris

von lateinisch: angina pectoris - Brustenge

1 Definition

Die Angina pectoris gehört zum Formenkreis der sog. "Koronaren Herzkrankheit" (KHK). Eine stabile Angina Pectoris liegt vor, wenn in Ruhe Beschwerdefreiheit besteht und die Symptome belastungsinduziert auftreten, z.B. bei emotionaler oder körperlicher Belastung, bei Kälte oder nach schweren Mahlzeiten. Die Belastungsgrenze ist dabei individuell unterschiedlich.

2 Ursachen

Der stabilen Angina pectoris liegt häufig eine mehr als 70%ige Stenose von mindestens einem bedeutenden Koronargefäß zugrunde.

3 Einteilung

Die Einteilung der stabile Angina pectoris in klinische Schweregrade erfolgt nach der CCS-Klassifikation, die von der Canadian Cardiovascular Society entwickelt wurde.

siehe auch: Angina pectoris

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (2.75 ø)

68.570 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: