Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sondeneinbruchsphänomen

1 Definition

Als Sondeneinbruchsphänomen bzw. positives Sondeneinbruchsphänomen bezeichnet man das Einbrechen einer Sonde in die Lupusknötchen bei einer Hauttuberkulose (Lupus vulgaris).

2 Hintergrund

Der Sondeneinbruch ist durch die Gefügelockerung des Gewebes infolge käsige Nekrosen bedingt.

Tags: , ,

Fachgebiete: Dermatologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (2.78 ø)

21.371 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: