Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung.

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Biologische Sicherheitsstufe

(Weitergeleitet von Sicherheitsstufe)

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Die biologische Sicherheitsstufe gibt die Gefährlichkeit von gentechnischen Arbeiten in gentechnischen Anlagen anhand eines Stufenschemas an. Sie wird durch das Gentechnikgesetz (GenTG) festgelegt.

2 Hintergrund

Bei den "gentechnischen Anlagen" handelt es sich in der Regel um ein Labor. Diese Einrichtungen müssen bestimmte Sicherheitsmaßnahmen beachten. Nach § 7 Gentechnikgesetz werden die Arbeiten in diesen Einrichtungen in vier definierte Sicherheitsstufen eingeteilt. Die Sicherheitsstufen bauen aufeinander auf, d.h. die Regelungen der niedrigeren Sicherheitsstufe gelten auch für die höheren Stufen. Sicherheitsstufe 4 weist die höchsten Anforderungen auf. Die entsprechenden Laboratorien werden auch als "S1-Labor" bis "S4-Labor" bezeichnet.

Tags:

Fachgebiete: Gentechnik

Diese Seite wurde zuletzt am 4. März 2020 um 19:12 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

42 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: