Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Selbsthilfegruppe

Englisch: patient support group

1 Definition

Bei einer Selbsthilfegruppe handelt es sich um eine Gruppe, in der sich Menschen mit bestimmten gesundheitlichen, psychischen, familiären oder anderen Problemen austauschen und sich gegenseitig Rat und Unterstützung geben.

2 Organisationsstrukturen

Es bedarf keiner speziellen Organisationsform für eine Selbsthilfegruppe, im weitesten Sinne ist auch ein regelmäßiges Treffen und Austauschen zweier Personen mit dem gleichen Problem als eine Art Selbsthilfegruppe anzusehen.

Dennoch gibt es auch stärker, zum Teil auch bundesweit organisierte, Selbsthilfegruppen zu verschiedensten Problembereichen. Ihre Adressen sind über das Internet mittels Suchmaschinen und zentraler Organisationen sowie über Ärzte ermittelbar.

3 Ziele

Selbthilfegruppen können betroffenen Patienten helfen, den Alltag mit ihrer Erkrankung zu meistern. Auftretende Probleme können in der Gruppe diskutiert und durch das Zurückgreifen auf den gemeinsamen Erfahrungsschatz besser gelöst werden.

Selbsthilfegruppen sind also auch ein Bestandteil medizinischer Therapien, sei es bei Suchtproblemen, chronischen oder seltenen Krankheiten oder Lebenskrisen.

4 Weblinks

  1. Zwölf Schritte
  2. NAKOS
  3. Selbsthilfegruppen.de

Tags:

Fachgebiete: Gesundheitswesen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

6.260 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: