Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Qualitätsmanagement

Englisch: quality management

1 Definition

Unter Qualitätsmanagement versteht man in der Medizin und Pharmazie die Summe aller Maßnahmen, die geeignet sind, die Qualität einer Gesundheitsdienstleistung und damit die Zufriedenheit der Patienten und der Mitarbeiter zu verbessern.

Das Qualitätsmanagement umfasst unter anderem das Festlegen der Qualitätspolitik und der Qualitätsziele, sowie

In einem Qualitätsmanagement-System (QMS) werden unter anderem die internen Abläufe beschrieben, um Prozesse beherrschbar zu machen und Verbesserungspotenziale leichter zu erkennen.

2 Begriffliche Abgrenzung

Qualitätsmanagement sollte nicht mit Qualitätssicherung gleichgesetzt werden. Maßnahmen zur internen Qualitätssicherung werden schon seit langem durchgeführt (z.B. ärztliche Weiter- und Fortbildungen, Ringversuche, Fallbesprechungen, interkollegiale Supervision, Patientendokumentation, Qualitätszirkel sowie Qualitätsprüfungen im Einzelfall).

Mit diesen Instrumenten wurde versucht, Diagnosen und Therapien zu analysieren, mit anderen Erfahrungen zu vergleichen, Verhaltensweisen anzupassen und möglichst gute Ergebnisse zu erzielen. Jedoch wurden und werden noch immer viele dieser Instrumente und Methoden unsystematisch eingesetzt. In der Vergangenheit wurde oft nur durch Zufall ein gutes Ergebnis erzielt oder der genaue Wirkungsmechanismus blieb unbekannt, sodass solche Erkenntnisse nicht oder nur sehr langsam in das ärztliche Ausbildungssystem integriert werden konnten.

3 Aufgaben des Qualitätsmanagements

Mit einem funktionierenden Qualitätsmanagement wird sichergestellt, dass Aktivitäten so ablaufen, wie sie geplant sind. Im Qualitätsmanagement liegt der Fokus auf den Abläufen und Prozessen. Durch die Etablierung von Methoden sollen Fehler und Probleme von Anfang an vermieden werden.

Während also Qualitätsmanagement prospektiv auf die aktive, kontinuierliche Qualitätsverbesserung abzielt, dienen Qualitätssicherungsmaßnahmen lediglich der Sicherung eines definierten Qualitätsniveaus.

Trotz der Möglichkeit einer präzisen Abgrenzung ist sowohl im Sprachgebrauch als auch in der wissenschaftlichen Literatur immer wieder festzustellen, dass beide Begriffe recht willkürlich definiert und oftmals vertauscht werden.

Anforderungen an ein Qualitätsmanagement-System werden in der DIN EN ISO 9001 beschrieben.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.33 ø)

8.942 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: