Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Multimorbidität

von lateinisch: multus - viel, zahlreich; morbus - Krankheit
Synonyme: Polymorbidität, Polypathie (obsolet)

1 Definition

Als Multimorbidität bezeichnet man das gleichzeitige Auftreten bzw. Bestehen mehrerer Krankheiten bei einem Patienten.

2 Hintergrund

Die Multimorbidität ist ein Phänomen, das vor allem bei geriatrischen Patienten vorkommt - meist bedingt durch die Häufung degenerativer Erkrankungen im höheren Lebensalter. Die Erkrankungen können kausal zusammen hängen oder unabhängig voneinander auftreten.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

8 Wertungen (4.38 ø)

36.498 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: