Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Multimorbidität

von lateinisch: multus - viel, zahlreich; morbus - Krankheit
Synonyme: Polymorbidität, Polypathie (obsolet)

1 Definition

Als Multimorbidität bezeichnet man das gleichzeitige Auftreten bzw. Bestehen mehrerer Krankheiten bei einem Patienten.

2 Hintergrund

Die Multimorbidität ist ein Phänomen, das vor allem bei geriatrischen Patienten vorkommt - meist bedingt durch die Häufung degenerativer Erkrankungen im höheren Lebensalter. Die Erkrankungen können kausal zusammen hängen oder unabhängig voneinander auftreten.

Diese Seite wurde zuletzt am 18. September 2009 um 14:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

9 Wertungen (4.22 ø)

42.636 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: