Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Leibhalluzination

1 Definition

Eine Leibhalluzination ist eine eingebildete, der Wirklichkeit widersprechende, propriozeptive Wahrnehmung, die als von außen gemacht erlebt wird.

Beispiel: "Der Regen läßt mich wachsen."

2 Differentialdiagnose

Eine Leibhalluzination kann leicht als eine Zönästhesie fehlinterpretiert werden.

Fachgebiete: Psychiatrie

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Juli 2010 um 18:23 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

12.606 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: